Hier kommen Nähbeispiele rein.

Frei wie ein Vogel – Missy Liebe

Wie viel näht ihr für euch und wie viel für die Familie oder andere liebe Menschen? Bei mir verhält sich das 10 zu 90 würde ich sagen – liegt vielleicht auch daran, dass ich Lila Sterne und Eisenbahnen an mir jetzt nicht so passend finde 😉 Ich gebe zu, mein Stoffvorrat besteht auch zu 90 % aus vermeintlichen Kinderstoffen.

Als ich die neue Schnitterweiterung für die Missy bei Melian gesehen habe, war es um mich geschehen. Vor allem das Beispiel Foto als Kleid Variante hatte es mir angetan. Also habe ich meinen freien Tag damit verbracht mir ein neues Lieblingsteil zu zaubern. Die Kleidervariante ist einfach dadurch entstanden, dass ich das Missy Schnittmuster auf ein vorhandenes, gut sitzendes Kleid gelegt habe und somit das Schnittmuster ganz einfach erweitern konnte.

Ich fand der Stoff passt sehr gut zu mir und zu dem Schnitt als solcher. Kombiniert habe ich noch mit Ecopell Leder – um noch einen schönen Farbakzent zu setzen.Für den Kragen habe ich als Innenstoff uni farbenen Sommersweat gewählt.

Und wie es der Zufall wollte, habe ich sogar noch passende Stiefel in meinem Schuhschrank ausfindig gemacht 😀 Vielleicht werde ich mir noch ein Kleid zaubern, aber dann muss ich wohl erstmal neuen Stoff shoppen 😉

Übrigens möchten wir jetzt schon verraten, dass wir am 4. Advent wieder eine Überraschung für euch haben. Wir verlosen Mamasliebchen Stoff! Seid gespannt 🙂

Schnittige Grüße

Lila

Wenn euch unser Blog gefällt dann würden wir uns über ein Like unserer Facebook Seite auf www.facebook.com/lilaundmint freuen!

 

Knöpfe sind meine Spezialität

Eigentlich hatte ich mir ein „Schnittmuster-Stop‘‘ auferlegt. Denn mittlerweile stapeln sie sich bei mir wirklich überall und ausprobiert habe ich sie alle noch lange nicht… Aber dann verfolgte sie mich einfach überall im Netz mit wunderschönen Nähbeispielen: die Jinx von rosarosa♡♡♡ Die einen mit kleinen Schleifchen, die anderen ganz schlicht. Doch die meisten mit Knöpfen! Und ich bin Knöpfen total verfallen! Da musste ich mir eingestehen: ich will sie auch. Unbedingt! Ich muss auch eine nähen.
Jinx Jinx Jinx. Gesagt, gekauft, genäht.

 

Ich könnte ewig so weiter nähen…Das waren bestimmt nicht die letzten Jinx, die unter meinem Nähfuß gelandet sind Das Schnittmuster ist wirklich gut umsetzbar und lässt der Fantasie viel Spielraum für schöne Details. Jinxen ist mein neues Hobby!

 

Schnittige Grüße

Mint

 

Wenn euch unser Beitrag gefällt, würden wir uns über einen like unserer facebook Seite www.facebook.com/lilaundmint sehr freuen.

Apfelernte♡

Willkommen bei meiner Apfelernte

Hier ein Knopf und dort eine Borte? Weniger ist zwar mehr, aber so ganz ohne schöne Details geht es auch nicht
Der richtige Schnitt kombiniert mit dem richtigen Stoff und die Fantasie spielt verrückt!

Der richtige Schnitt: die Bijou von rosarosa (übrigens einer meiner Lieblingsschnitte).
Der richtige Stoff: ein Apfel Sommersweat kombiniert mit Jersey in altrosa. Eben Äpfel pflücken mal anders.

Bei der Bijou habe ich mich mal wieder für die Variante mit Kapuze und Winterausschnitt entschieden. Die selbst gebastelte Paspel und der schöne Holzknopf machen den look perfekt!

Und weil der Pullover so einsam war, musste noch der Allerleikind Täschling her, der ganz viele Möglichkeiten bietet sich auszuprobieren!
Schaut selbst!

pixlr_20161130142402672

Übrigens ist eine nicht dehnbare Häkelborte für diese Zwecke wirklich einfach zu verarbeiten: platzieren, feststecken und festnähen. Traut euch!

Schnittige Grüße
Mint

 

Wenn euch unser Beitrag gefällt, würden wir uns über einen like unserer facebook Seite www.facebook.com/lilaundmint sehr freuen.

Herz an Herz – für immer verliebt

Den Titel könnten wir genauso wählen, würde ich von meinem Tochterkind posten. Und wenn das Tochterkind dazu noch in einem so schönen Stoff gekleidet ist, ist diese Liebe vollkommen <3

Ich liebe die Stoffe von byGraziela – wer von euch hat noch Graziela Blätter in Stoff-Fundus und traut sich nicht diesen anzuschneiden ? 😀

Den Herzen Sweat habe ich nun doch zur Kreation verwendet und ich bin total glücklich!

collage_marita_2_01

Noch ist das Kleid zu groß und deswegen wird es nur von der Puppe getragen. Aber kommenden Herbst wird es sicherlich unser Lieblingskleid!

Genäht habe ich hier übrigens die Marita von Farbenmix in der schlichten Kleiderform ohne Kellerfalten. Den Schnitt beinhaltet auch „nur“ die kurze Form als Pullover.

collage_marita_2_02

Findet ihr eigentlich auch, dass man sich beim Nähen in den liebevollen Details verlieren kann? Diese machen das Nähwerk immer besonders und einzigartig <3

Schnittige Grüße <3

Lila