Farbenmeer

Beitrag enthält Werbung*

Meine Kleine hat sich letztens neue Kissen für ihr Zimmer gewünscht und so sind wir auf die Suche gegangen 🙂

Bei Kullaloo sind wir fündig geworden und haben uns sofort verliebt <3 das Tolle ist: Diese kleinen Begleiter sind als kleine Nähprojekte für Kinder gedacht, gespickt mit einer ausführlichen Anleitung und süßen Details. Für mich war es ein schönes Zwischendurch-Nähprojekt und meine Kleine ist happy <3

Passend zu den Kissen haben ich für meine Kleine noch ein kunterbuntes Outfit genäht, was auch als Schlafi wunderbar passt.

Das Oberteil Merry bekommt ihr ebenfalls bei Kullaloo. Der Trend zu Rüschen ist einfach ungebrochen und man kann sich hier richtig schön austoben, wobei ich es lieber dezent gehalten habe. <3

Die Hose habe ich nach dem bald erscheinenden Schnittmuster „Wilde Möhre“ von Firlefanz genäht. Dieser Schnitt wird sowohl für Webware, als auch für dehnbare Stoffe verfügbar sein. Ich mag beide Schnitte an meiner Kleinen sehr gern, denn sie sitzen körperbetont, aber lassen dennoch genug Bewegungsfreiheit <3

Die Labels habe ich bei Dortex gekauft.

Ich wünsche euch einen kreativen Tag <3

Schnittige Grüße
Lila – Katharina

#lilaundmint #lilakatharina #kullaloo #firlefanz #nähprojekte #sewing #nähen #kidsfashion #handmade #dortex #merry #Schnittmuster #patternlove #slimfit

Mal was PLÜSCHIGES wagen <3

Dieser Beitrag enthält kuschelige Werbung <3

Heute habe ich leider kein Foto mit Anziehsachen für euch 😀

Wie viele andere Muttis habe auch ich in der Schwangerschaft angefangen zu nähen. Ich erinnere mich noch an mein erstes Werk – eine Halssocke. Es stellte sich heraus, dass Halssocken aus nicht dehnbarem Material eher schwer über den Kopf gehen aber sei es drum, stolz war ich trotzdem 😉 Ich habe damals auch schon gern Windeltaschen und Co genäht – eben nix anzuziehen.

Durch Zufall habe ich letztens die Kuscheltier-Schnitte von Kullaloo entdeckt und da war für mich klar – das willst du mal probieren. So richtig wuschelig sollte es werden, also habe ich direkt Zottelplüsch, Füllwatte und Co gekauft. Ich gebe zu – Plüsch zu vernähen ist jetzt nicht so easy. Immer flutscht es irgendwie unter der Maschine und man hat auch einige Zeit damit zu verbringen den Plüsch aus den Nähten zu holen. Zudem braucht man immer und überall einen Staubsauger, denn der Zottel verteilt sich echt ÜBERALL. Der riesen Vorteil ist, dass man bei Zottelplüsch nicht sieht ob mal eine Naht nicht ganz so gerade geraten ist wie geplant und so war ich am Ende mächtig stolz auf den Zottel, der dann noch fix ein passendes Kissen bekommen hat.

Wenn ihr auch mal ein Kuscheltier nähen wollt dann kann ich euch wärmstens die Kullaloo Tutorials dazu empfehlen – dort findet ihr wirklich sehr tolle Videos zu Matratzenstich und Co. 🙂 Ich hab erstmal alle Quick-Tipp Videos vorweg angeschaut 😀 Mein 2. Tipp ist definitiv: 3fach Gradstich verwenden!!  Meine Kleine geht mit Zottel nicht wirklich zaghaft um und wenn ihr das Geschrei verhindern wollt, dass Zottel nur noch einen Arm hat, dann denkt IMMER an den 3fachen Gradstich. 😀

Hier kommen die Nähzutaten:

Kuschelplüsch und Schnittmuster zu Memomonsti und mehr bekommt ihr bei Kullaloo. Momentan bekommt ihr sogar 10 EUR Neukundenrabatt 🙂
Den #byGraziela <3 Plüsch bekommt ihr hier: http://www.kullaloo.de/shop/pluesch-by-graziela-stoff-klee-tuerkis-supersoft-shorty/
Das Herz habe ich ohne Schnittmuster gebastelt – das Kissen war ratzi-fatzi in 15 Minuten genäht <3

Habt ihr schon einmal Kuscheltiere genäht? Zeigt doch mal 🙂

Schnittige Grüße
Lila

Wenn euch unser Beitrag gefällt, würden wir uns über einen like unserer facebook Seite www.facebook.com/lilaundmint sehr freuen!

#lilaundmint #kullaloo #memomonsti #kuscheltierenähen #malwasneuesausprobieren #plüschig #herzen #mitliebegenäht #sewing

Neues aus der Nähwelt :-) die h&h 2018

Hallo ihr Lieben,

heute schreibe ich zur Abwechslung mal nicht über Selbstgenähtes. Heute berichte ich über meinen Besuch bei der h&h und habe ein paar Neuigkeiten im Gepäck <3  – Vorab, ich werde hier einige  Stoffhersteller und Designer verlinken, was als Werbung ausgelegt werden könnte. Alle links dienen der reinen Berichterstattung – ich bekomme dafür KEIN Geld  😉

Die h&h: Die Internationale Fachmesse zeigt die neuesten Trends der Handarbeitsbranche

Eigentlich ist diese Messe nur für Fachbesucher. Ich durfte trotzdem rein – quasi als Presse um genau diesen Bericht schreiben zu können. 😉 Cool , oder ? 😀

Erste Eindrücke

Alles ist bunt und schön!! Das kann vorweg gesagt werden: jeder Messestand hatte seine Besonderheit und seine Highlights!

Mein persönliches Messehighlight 

Ein Highlight war, dass ich an einem Workshop teilnehmen durfte bei dem es um Stoffdesign ging. Die liebe Claudia von Primus Pattern hat uns gezeigt, wie man ein Stoffdesign so erstellt, dass es über den ganzen Meter gedruckt werden kann ohne dass man die Übergänge sieht.

Ich habe das Online Tutorial dazu gefunden. Wenn ihr wollt, könnt ihr den Kurs somit auch als Video anschauen : https://blog.spoonflower.com/de/2017/10/tutorial-muster-machen-rapports-mit-stift-und-papier-entwickeln/

Ich persönlich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrieden, auch wenn es eher nach krickelakrackel aussieht 😀

Ein weiteres Highlight war für mich der Besuch bei Lotte Martens. Ihre Designs sind einzigartig und ich war einfach hin und weg von diesen Farben und Stoffen, die handgefertigt sind.  Auch die Schnittmuster und diy Packs sind toll – mit Goldschimmer ein edler Blickfang <3

Hier seht ihr ein DIY Pack für einen Blumenhalter. Ich würde den Stoff defintiv zu einer Tasche vernähen <3

Neuigkeiten von den Stoffherstellern

Richtig gut gefallen haben mir die neuen Stoffe von Gütermann <3 Ja, die machen Nähgarn, aber zusammen mit Burda kommen bald auch ganz tolle Stoffe und Schnitte dazu <3 Der Stoff Kendra – die Rechtecke in der Mitte – hat es mir besonders angetan <3 Der perfekte Stoff für die Herbstkollektion 2018 <3

Eigentlich habe ich bei jedem Stoffhersteller wunderschöne Stoffe entdeckt. Sei es bei Swafing  (Geheimtipp Renata 1285) oder bei Lillestoff – ich könnte sie alle kaufen 😀

Bei Albstoffe habe ich die neuen Bündchen bestaunt und direkt meinen Liebling entdeckt <3

Glow in the Sun

Mir ist aufgefallen, dass es Gummibänder in immer mehr Varianten gibt – da geht der Trend zu BlingBling, also glitzernde Bänder und Co.  Ich selbst finde das ganz toll, denn mit schönem Gummiband spart man sich viel Arbeit und man kann so einen rock quasi ratzifatzi nähen.

Die Gummibänder habe ich auf dem Stand von StoffhausHolland entdeckt 🙂 Dort habe ich auch total abgefahrenen Stoff gefunden – Stoff, der dann bunt wird wenn Sonne drauf scheint: Glow in the Sun! Wahnsinn,oder ?

Alles bunt und flauschig

Näht ihr eigentlich „nur“ Anziehsachen oder auch Taschen und vielleicht sogar Kuscheltiere? Also für mich ist klar, dass meine Kleine demnächst auch ein Kuscheltier von mir bekommt, denn bei Kullaloo habe ich diesen tollen Plüsch entdeckt und selbst von byGraziela gibt es nun Retro-Designs. Am liebsten hätte ich alle Farben sofort eingepackt. 😀

Für alle, die ein schnell genähtes Kuscheltier-Kissen bevorzugen, wird es bald auch diese Süßen bei Kullaloo geben <3  Die habe ich definitiv auf meine 2Sew Liste gesetzt.

Wolle Wolle? 

Mir ist aufgefallen, dass das Thema Stricken und Häkeln wohl immer begehrter ist, selbst Kissen werden gestrickt 🙂  Cool war das schon, aber ich werde wohl doch nur beim Nähen bleiben 😉

Vielleicht wollt ihr ja mal Socken stricken? 🙂

Das Fazit

Nach diesem Besuch ist eins klar – was im Herbst alles kommt, wird definitv nicht dazu beitragen mehr zu sparen. Ich freue mich trotzdem drauf! In diesem Sinne..

Schnittige Grüße

lila & mint

Wenn euch unser Beitrag gefällt, würden wir uns über einen like unserer facebook Seite www.facebook.com/lilaundmint sehr freuen!

Geburtstagsoutfit <3

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Juhuuu, es ist noch fertig geworden!! In wenigen Tagen wird meine Kleine 4 Jahre alt und ich bin glücklich, dass das Geburtstagsoutfit meiner Maus rechtzeitig fertig geworden ist <3

Schmunzeln musste ich bei der Auswahl der Schnitte ja schon – zumindest bei den Namen 😉

Darf ich vorstellen Carla und Renate <3 Ich finde die Namen ja klasse! Demnächst zeige ich euch dann Gisela 😀

Als kleines Extra habe ich meine Stickmaschine angeschmissen und den kleinen Crown Bären gestickt. Ich fand, der passte so schön auf den Latz <3

Das Latzkleid ist die himmlische Carla von Himmelblau <3 Ich habe die Größe 104 ohne Anpassungen genäht. Die nächste Carla würde ich 2 cm länger nähen.

Der Basic-Rollkragen Pullover ist die tolle Renate von Kullaloo – zu finden für Groß und Klein im SEWwhat Nähmagazin <3

Den Crownbear bekommt ihr bei Stuff-Deluxe als Plotterdatei, Applikationsvorlage und Stickdatei (10×10 13×18 18×30) . Ich finde die Designs von der lieben Nicole so mega schön <3

Die Stoffe sind mal wieder von Traumbeere – ja es ist offensichtlich unser Lieblingsstoff 😀 Max bekommt ihr in uni altrosa hier: MAX. Der Hauptstoff ist aktuell ausverkauft aber in vielen anderen Farben erhältlich <3

Ich hoffe euch gefällt das Outfit genauso gut wie mir <3 🙂

Schnittige Grüße

Lila

#lilaundmint #lieblingsoutfit #stuffdeluxe #sewing #fashionpashion #himmelblau #kullaloo #bygraziela #sotollestoffe #traumbeere #nähenfürkinder #geburtstag #diy